Meldungen
## Neue Animationen
## Update 62 Patchnotes
## Bezahlung *Update*
## Sati's Playground
## Neuer Sentinel online
## Megacity Guide
## Feedback Thread

The Matrix Online | Forum » Further Down The Rabbit Hole » Die Matrix Trilogie & Philosophie » Gibt es immer nur ein Gegenteil? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Porph
Unleashed Leader



Redpill seit: 03.01.2004
Beiträge: 1.476
Herkunft: Wabe
Server: Vector - Hostile
Organisation: Zion

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.967.105
Nächster Level: 10.000.000

32.895 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Gibt es immer nur ein Gegenteil? 16.11.2004 11:23 [OPTIONEN]

Man erwartet, daß es zu Eigenschaften Gegenteile gibt oder, um es zu präzisieren, zu jeder Eigenschaft genau ein Gegenteil. Wir können uns schwer vorstellen, das etwas zwei Gegenteile hat, aber auch dieses gibt es.
Ein Pflicht ist es, wenn man etwas tut, weil man es muß. Ein Gegenteil könnte sein, daß man etwas nicht tut, obwohl man es soll. Ein anderes Gegenteil könnte sein, daß man etwa tut, obwohl man es nicht muß. Also sowohl Ungehorsam als auch Freiwilligkeit sind Gegenteile zur Pflicht.

Die Frage ist natürlich, wollen wir die Möglichkeiten immer sehen?

__________________

Trinity_2x
MxO-Fan



images/avatars/avatar-190.jpg

Redpill seit: 31.07.2004
Beiträge: 7
Herkunft: kusel

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 45.799
Nächster Level: 49.025

3.226 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

12.12.2004 16:55 [OPTIONEN]

Lieber TCO,

ich denke, dass wollen wir nicht! smile

Manchmal tue ich einfach was. Egal was passiert oder was die Konsequenzen sein könnten. und warum? Ich bin einfach neugierig. Wenn wir immer die Möglichkeiten, Konsequenzen und das Handeln kennen würden, dann würden wir keine Erfahrungen sammeln, niemals Fehler machen oder uns nicht weiter entwickeln.. Wir wären in "stillstand" wenn du es so willst...

Also denke ich auch, dass man uns einfach mal machen lassen sollten. Augenzwinkern

Trinity

__________________
Ich war mal Ghost Augenzwinkern
Shenea
unregistriert
15.12.2004 18:15 [OPTIONEN]

Hm.. ich denke es gibt immer nur ein direktes Gegenteil einer Situation oder eines Zustandes. Alles andere wären die von mir ja so geliebten Grautöne, sprich Kompromisse, Halbwahrheiten, was auch immer man dafür für Namen geben möchte.

Was du, TCO, ansprichst ist eher ein semantisches Problem (ich liebe dieses Wort ^^) Also das ein Wort mehrere Bedeutungen hat und für niemanden das gleiche bedeutet. Was für dich Pflicht ist sehen andere anders und würden sagen es sei nur für dich Pflicht, für sie selbstverständlich. Der eine sagt es ist eine Pflicht zur Arbeit zu gehen, ich sage es ist nicht nötig wenn man im Lotto gewinn, mein Vater hält es für wichtig, meine Schwester für ein lästiges Übel.
Von daher können Gegenteile nur bei absolut objektiven und fachlichen Situationen in Frage treten.
weiß - schwarz
Wasser - Feuer.

oder rede ich jetzt mal wieder am Thema vorbei? *denk* *gr+bel* *qualm*
Topson
Verpisst Euch sonst setzt es was!!!



images/avatars/avatar-45.gif

Redpill seit: 17.04.2005
Beiträge: 318
Herkunft: Nicht gerade am Arsch der Welt, aber die Gegend ähneld einem Ödland.
Server: Proxy
Organisation: Zion

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.997.946
Nächster Level: 2.111.327

113.381 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

24.04.2005 10:49 [OPTIONEN]

es gibt ja meisten auch positive gegenteile.
(tod vs. leben). also ich finde es gibt nicht immer ein gegenteil zu jeder sache.

__________________
Bringe einen Mann einen Fisch und er überlebt einen Tag. Bringts du denn Mann das fischen bei, überlebt er sein ganzes Leben.

Ich liebe dich Fureiya!!!
thoronath
Freak



images/avatars/avatar-52.jpg

Redpill seit: 03.01.2004
Beiträge: 494
Herkunft: Matrix

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.335.832
Nächster Level: 3.609.430

273.598 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

26.04.2005 17:28 [OPTIONEN]

Ich finde, du könntest mal etwas ausführlicher deine Meinung beschreiben, nicht immer wiederholen, was schon im Thread steht Augenzwinkern

Aber ich schließ mich Shenea da mal an. Es gibt immer nur ein Gegenteil zu einem Wort. Es gibt vielleicht leichte Abweichungen von diesem Wort (Wasser- Feuer, Brand zum Beispiel), aber der Sinn bleibt der gleiche.
Was TCO meint, ist glaub ich eher die Wahl Entscheidungen zu treffen. Und da siehts schon komplizierter aus. Aber ich glaub auch hier ist immer nur eine leichte Abweichung der Handlung, die als Gegenteil bezeichnet wird zu erkennen. Sonst wäre es kein direkter Gegenteil mehr.


T.

__________________
The Truth Is Out There!

Gehe zu:

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH