Meldungen
## Neue Animationen
## Update 62 Patchnotes
## Bezahlung *Update*
## Sati's Playground
## Neuer Sentinel online
## Megacity Guide
## Feedback Thread

The Matrix Online | Forum » Further Down The Rabbit Hole » Die Matrix Trilogie & Philosophie » Der Sinn des Lebens » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Lilfill
MxO-Fan



images/avatars/avatar-147.gif

Redpill seit: 21.02.2004
Beiträge: 440

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.949.775
Nächster Level: 3.025.107

75.332 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Achtung Der Sinn des Lebens 01.04.2004 20:46 [OPTIONEN]

Was denkt ihr ist der Sinn des Lebens ?

__________________
I live for freedom, but freedom is a lie.
Shenea
unregistriert
01.04.2004 21:31 [OPTIONEN]

Willst du eine allgemeingültige Antwort, oder eine persönliche?
Der allgemeine Sinn besteht in der Ausbreitung der Rasse und dem Überleben der Gesamtheit.. also fruchtbar sein und uns mehren, wenn ich mal aus der Bibel rezitieren darf.
Persönlich... tja, das beste aus der Zeit machen, die uns bleibt. Und am besten nicht nach einem Sinn suchen, da das vällige Zeitverschwendung ist und man vielleicht davon noch in der geschlossenen Anstalt landet.


Ps: Stell nicht nur Fragen, die aus einem Satz bestehen. Das wirkt nicht gerade kreativ und spornt mich jetzt auch nicht groß an, darauf zu antworten.
Lilfill
MxO-Fan



images/avatars/avatar-147.gif

Redpill seit: 21.02.2004
Beiträge: 440

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.949.775
Nächster Level: 3.025.107

75.332 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

01.04.2004 21:40 [OPTIONEN]

Meiner Meinung nach ist es irgendwie unmöglich einen Sinn zu finden, für die einen ist es eine gute Karriere für die anderen immer glücklich zu sein, ...

Man lebt sagen wir mal knappe 80 Jahre, aber was soll das bringen ?
Einfach so dahin leben bringt doch auch nichts, und was ist wenn wir sterben ?
Dann ist unser Leben vorbei und ob wir jetzt einen sehr gute Job und einen hohen Lohn hatten, oder von der Sozialhilfe gelebt haben, wer sagt, dass dort irgendwo ein Unterschied ist und gerade das ist das Problem, dass viele Leute / Menschen heutzutage denken, dass es ihnen nix bringt eine Karriere zu machen, für sie ist es doch einfacher von den anderen ein Leben finanziert zu bekommen. Einfach nur leben, nicht arbeiten nix. Aber ich glaube, wenn man nicht arbeitet verliert man an Wert, was ist man dann noch für die Gesellschaft ?

Ein Objekt, welches nur konsumiert...

__________________
I live for freedom, but freedom is a lie.
Shenea
unregistriert
01.04.2004 21:47 [OPTIONEN]

Zitat:
Original von Lilfill
Aber ich glaube, wenn man nicht arbeitet verliert man an Wert, was ist man dann noch für die Gesellschaft ?

Ein Objekt, welches nur konsumiert...


nur weil man nicht arbeitet, verliert man nicht an Wert. Was ist denn das für eine Aussage? Willst du damit sagen, der Wert eines Menschen beträgt X. Je nachdem ob man arbeitet ist der Wert dann X - Y oder X + Y? Alle Menschen sind prinzipiell gleich wert. Egal, was sie machen, oder wie sie Ziele erreichen oder sie selber glauben, mehr wert zu sein als andere.

Hm.... auch Tiere konsumieren, Pflanzen konsumieren, Hefekuchen konsumiert. Ohne etwas zu uns zu nehmen, können wir nicht existieren. Ich brauche Nahrung, ob ich mir diese nun kaufe oder selber anbaue und ernte, ist egal. Letztenendes konsumiere ich sie.
Ich gehe mal davon aus, dass du den exessiven Konsum meinst, der z.B. in Fight Club angeprangert wird. Also die Fokussierung auf den Besitz und die Ausrichtung des Lebens nach dem, was wertvoll zu sein scheint. Aus diesem Gesichtpunkt betrachtet hast du nur bedingt recht, da man das nicht verallgemeinern kann. Unsere westlichen Werte im Bezug auf Konsum gelten ja nicht überall z.B. Indien und Afrika. Also leben ja demnach auch nicht alle Menschen nach diesen Grundsätzen.
Lilfill
MxO-Fan



images/avatars/avatar-147.gif

Redpill seit: 21.02.2004
Beiträge: 440

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.949.775
Nächster Level: 3.025.107

75.332 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

01.04.2004 22:16 [OPTIONEN]

Mir persönlich ist jeder Mensch gleich viel und wenig wichtig.
Aber der Gesellschaft nicht, Personen integrieren sich nur mit der Sozialeneinbindung besser in die allgemeine Gesellschaft nicht duch einfaches dahin vegetieren oder ?

Deshalb ist unser Gesellschaft ja auch von Basis Regeln beherrscht, verstehst du ?
Gewisse Regeln und Normen sind in unserem Verstand manifestiert. Auch wenn es keine Polizei gäbe, würden diese Regeln angewandt, weil es sind nicht Regeln der Höflichkeit, sondern es sind die Grundsätze des Lebens

www.e-b-f.tk < Boxen an und hör dir das Intro an. Ist zwar ein bischen übertrieben spiegelt aber in manchen Punkten Paralellen zur Wirklichkeit dar.

__________________
I live for freedom, but freedom is a lie.
thoronath
Freak



images/avatars/avatar-52.jpg

Redpill seit: 03.01.2004
Beiträge: 494
Herkunft: Matrix

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.335.853
Nächster Level: 3.609.430

273.577 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

02.04.2004 17:49 [OPTIONEN]

Gesellschaftskritik schön und gut, aber was bitte hat das mit dem Sinn ds Lebens zu tun?
Diese Diskussion hatten wir schon und wir sind meines Wissens zu dem Schluss gekommen, dass der Sinn des Lebens individuell ist. Jeder sieht in seinem eigenen Leben einen eigenen Sinn. Der eine sieht es als Sinn des Lebens an, möglichst Karriere zu macehn, für den anderen sind Familie und Freunde wichtiger.
Man kann die Frage 'was ist der Sinn des Lebens' also gar nicht stellen, da es eben 'den einen Sinn' gar nicht gibt.

Übrigens: Dass ein Mensch der nur vor sich hinlebt in einer Gesellschaft nicht sehr hoch angesehen wird, hängt wohl damit zusammen, dass eine Gesellschaft nur dann funktionieren kann, wenn jeder der aus der Gesellschaft Vorteile zieht auch etwas zurückgibt. Und in unserem System ist das nunmal so, dass man die Gesellschaft (in unserem Fall den Staat) mit Geld unterstützt, damit diese überhaupt exisitieren kann. Und wer sich eben nur bedient, der bringt dieses System durcheinander.
Deshalb wird jedoch der Mensch selbst nicht weniger wert. Nur sein 'Platz' in der Gesellschaft geht eben verloren.


T.

__________________
The Truth Is Out There!
Elite Kullerkeks
Keks



images/avatars/avatar-59.gif

Redpill seit: 03.01.2004
Beiträge: 220
Herkunft: Berlin

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.485.604
Nächster Level: 1.757.916

272.312 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

02.04.2004 20:38 [OPTIONEN]

Also,
der Sinn des Lebens bezieht sich natürlich nicht nur auf Menschen, sondern auch auf alles andere was lebt, also auch Tiere und Pflanzen. bei denen ist es auch deutlicher, dass wir eigentlich "nur" leben um zu existieren. Wir sollen Kinder zeugen, damit unsere "Art" (also der Mensch) weiter existiert.
Allerdings stellt sich da die Frage, wieso wir existieren. Und diese Frage sehe ich als sehr komplex an. Denn irgendwie haben wir doch keinen Sinn. Stellen wir uns mal vor es gäbe nichts. Dann wäre die "Welt" doch auch nicht schlechter als die hier.
Deshalb komme ich zu dem einfachen Entschluss, dass wir "einfach so" leben. Es bildetet sich irgendwie Materie und irgendwann war sie "klug" genug um ihre Art aufrecht zu erhalten. Wir entwickelten uns immer weiter: von einfachen Einzellern über Fische bis hin zum Affen und schließlich dem Menschen, der dann perfekt ist. Allerdings haben wir immer noch den "instinkt" uns zu vermehren , damit wir erhalten bleiben.

Im Grunde denke ich also nur, dass wir dieses Leben, welches vielleicht sinnlos ist, einfach genießen müssen und ihm so einen Sinn verleihen.


PS: Sorry, wenn der Text etwas für Verwirrung sorgt, aber ich bin manchmal etwas abgedriftet...

__________________
You are not your job...
you are not how much money you have in the bank...
not the car you drive...
not the contents of your wallet.
You are not your fucking khakis.
We are the all-singing, all-dancing crap of the world.
(Tyler Durden - Fight Club)
Agent Johnson
Weg...



Redpill seit: 04.01.2004
Beiträge: 1.276

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.615.019
Nächster Level: 10.000.000

1.384.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

03.04.2004 15:41 [OPTIONEN]

Laut Agent Smith besteht der Sinn des Lebens eines Menschen aus dem eigenen Vermehren und der Ausbreitung auf andere Gebiete, sowie der Startpunkt überbevölkert und die dortigen Resourcen verbraucht sind. Eigentlich stimme ich dem zu, denn jede Arbeit der wir nachgehen, egal ob ein Marslandeprojekt, eine Ausbreitung unserer Firma etc. Ziehlt nur darauf uns auszubreiten. Die einzige andere Art der Tätigkeit die wir sonst noch tun ist die Vermehrung und der Versuch, gegen den Resourcenverbrauch im z.Z. gebiet, also der Erde, entgegenzuwirken.

__________________
Mich gibts nicht mehr....
Shenea
unregistriert
03.04.2004 16:14 [OPTIONEN]

@Lifill
wenn ich mich nicht täusche führt der Link zu einem Ausschnitt aus dem Film "Der blutige Pfad Gottes". In dem geht es um zwei Katholiken die unter dem Deckmantel des Glaubens sich als Gottes Richter und Henker verstehen und Selbstjustiz üben. Nun frage ich mich, was hat das ganze mit dem von dir angefangenem Thema zu tun? Soll ich es dir sagen? Garnichts. Ich sehe keinen Zusammenhang.

Und zu den Regeln. Nein, dass wäre nicht so. Wenn es keine Polizei gäbe würden die Regeln des miteinander Lebens nur so weit existieren, wie man selbst darraus Vorzüge ziehen könnte. Und zur eignen Sicherheit würde man diese Regeln jeden Tag neu ändern und nach dem Motto leben, jeder ist sich selbst der nächste. Aber das hatte ich woanders schon ausführlich erwähnt.

@Johnson
Eben. Ausbreitung und Vermehrung. Der natürliche Vorgang um die Überlegenheit der eigenen Rasse zu sichern. Da stimme ich dir absolut zu.
Porph
Unleashed Leader



Redpill seit: 03.01.2004
Beiträge: 1.476
Herkunft: Wabe
Server: Vector - Hostile
Organisation: Zion

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.967.167
Nächster Level: 10.000.000

32.833 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

04.04.2004 12:04 [OPTIONEN]

Der Sinn des Lebens ist zu enden? Ist doch mal eine relativ provokative Aussage, aber wer sagt, dass es nicht so ist? Sicher, unser ganzes Leben über streben wir nach etwas, aber im Prinzip läuft alles nur auf eine Sache hinaus und endet um mal ein Zitat aus Final Destination anzubringen im "sadistischen Plan des Todes".
Sicher, es gibt vieles zu erreichen und im Prinzip ist es auch eine frage, wie man Sinn definiert. Weiter ist eigentlich noch wichtig, ob wir diesen Sinn überhaupt jemals finden können und was dann los wäre.. kurz: Wie sollen wir unseren eigenen Sinn finden? Dazu müsste man sich selbst erkennen, also vom Standpunkt eines Menschen den Sinn des Menschen herausfinden. Ebenso kann man auch versuchen sich an den eigenen haaren aus einem Sumpf zu ziehen... meine Meinung.

__________________

Goldenwolf
MxO-Fan



images/avatars/avatar-31.gif

Redpill seit: 29.04.2004
Beiträge: 21
Herkunft: 200Km/h in the wrong lange

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 139.348
Nächster Level: 157.092

17.744 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

03.06.2004 21:10 [OPTIONEN]

naja

mir ist das alles zu lang~~> hab net alles gelesen

der wirkliche sinn des lebens is der zu sterben,weil das leben damit endet und sterben das einzige ist,was man muss

oda so...

__________________
~~>The Dark side of live?Me,Myself and I!Just taste me!<~~
Shenea
unregistriert
03.06.2004 21:23 [OPTIONEN]

aber wenn wir nur da sind, um zu sterben... warum werden wir dann überhaupt geboren? Wäre ja unsinnig. Erst ist der Mensch da und nur, weil er dann wieder weg soll. Frei nach dem Motto, ich schatle das Licht nur an, um es dann wieder ausknipsen zu können.
Agent Johnson
Weg...



Redpill seit: 04.01.2004
Beiträge: 1.276

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 8.615.019
Nächster Level: 10.000.000

1.384.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

04.06.2004 15:10 [OPTIONEN]

Warum nicht? Woher weißt du, was dunkel ist, wenn du kein Lich anmachst? Das hat sogar mal Steve Hawkins gesagt, "woher sollen wir wissen was Zeit ist, wenn wir nicht im Stress sind?" So ungefähr stimmt das ja auch. Wenn man auf der Erde war und gestorben ist, lernt man vielleicht das "danach" erst richtig kennen!

--> wenn wir das Gras nict hören, wie können wir dann wissen, das es grün ist? großes Grinsen

__________________
Mich gibts nicht mehr....
Elite Kullerkeks
Keks



images/avatars/avatar-59.gif

Redpill seit: 03.01.2004
Beiträge: 220
Herkunft: Berlin

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.485.604
Nächster Level: 1.757.916

272.312 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

04.06.2004 15:44 [OPTIONEN]

Mir beantwortet eine Gegenfrage die Antwort nach dem Sinn des Lebens/Todes...

Wäre ich lieber gar nicht geboren worden?

__________________
You are not your job...
you are not how much money you have in the bank...
not the car you drive...
not the contents of your wallet.
You are not your fucking khakis.
We are the all-singing, all-dancing crap of the world.
(Tyler Durden - Fight Club)
Porph
Unleashed Leader



Redpill seit: 03.01.2004
Beiträge: 1.476
Herkunft: Wabe
Server: Vector - Hostile
Organisation: Zion

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.967.167
Nächster Level: 10.000.000

32.833 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

04.06.2004 16:04 [OPTIONEN]

Also meiner Meinung nach gehören Leben und Tod auch in gewisser Art und Weise zusammen. Wie könnte man das Gute ohne das Böse erkennen, das Makelhafte ohne das Perfekte? Und wie könnten wir ein Leben erkennen wenn es unendlich wäre? Das Ende des Lebens ist der Tod, ergo bildet der Tod das Gegenstück und so kann es durchaus sein, dass ein Sinn darin besteht zu sterben. Doch denke ich nicht, dass es der alleinige ist..

__________________

Topson
Verpisst Euch sonst setzt es was!!!



images/avatars/avatar-45.gif

Redpill seit: 17.04.2005
Beiträge: 318
Herkunft: Nicht gerade am Arsch der Welt, aber die Gegend ähneld einem Ödland.
Server: Proxy
Organisation: Zion

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.997.959
Nächster Level: 2.111.327

113.368 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

18.04.2005 18:39 [OPTIONEN]

es gibt in dem sinne kein "Sinn des Lebens". Jeder hat ein schicksal.
wenn z.b. einer politiker werden will ist das sein schicksal.
meistens holt das schicksal auch einen ein in der form des sensenmanns
und holt die seele einens menschen.

einen persönliche frage:
Wo meint Ihr, wo liegt die Seele? verwirrt

__________________
Bringe einen Mann einen Fisch und er überlebt einen Tag. Bringts du denn Mann das fischen bei, überlebt er sein ganzes Leben.

Ich liebe dich Fureiya!!!
Khira
failed in becoming a god...



images/avatars/avatar-405.gif

Redpill seit: 10.04.2004
Beiträge: 355
Server: Vector und Syntax

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.362.391
Nächster Level: 2.530.022

167.631 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

18.04.2005 19:55 [OPTIONEN]

also meiner meinung nach ist das schicksal nicht, wenn jemand politiker werden will.. das ist doch eher das persönliche lebensziel und damit nicht das schicksal. man kann versuchen, dieses ziel zu erreichen, aber das schicksal bestimmt, ob man es erreicht oder nicht. das schicksal wäre es dann also, wenn dieser mensch politiker wird und nicht werden möchte.

und meiner meinung nach liegt die seele nicht im körper des menschen selbst, sondern ist überall in seiner umgebung.. ansonsten wäre die seele ja dem körper untergeordnet, da sie von ihm quasi eingegrenzt wird

__________________


Nick: KhiraLi || Lvl: 50 || Crew: Nebuchadnezzar II || Faction: Unleashed Minds
Nick: Aquitania || Lvl: 44 || Crew: Rage of the Dragons || Faction: Unleashed Minds
Nick: Aquitana || Lvl: 34 || Crew: TheValis || Faction: TheCodemasons || Server: Syntax


Topson
Verpisst Euch sonst setzt es was!!!



images/avatars/avatar-45.gif

Redpill seit: 17.04.2005
Beiträge: 318
Herkunft: Nicht gerade am Arsch der Welt, aber die Gegend ähneld einem Ödland.
Server: Proxy
Organisation: Zion

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.997.959
Nächster Level: 2.111.327

113.368 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

19.04.2005 16:39 [OPTIONEN]

du meinst so ne art aura. das ist eine schutzschoicht um den körper herum, könnte die seele sein.
oder meinst de so ne art geistform die neben dir schwebt.
ich mein so ne art ENGEL

__________________
Bringe einen Mann einen Fisch und er überlebt einen Tag. Bringts du denn Mann das fischen bei, überlebt er sein ganzes Leben.

Ich liebe dich Fureiya!!!
Khira
failed in becoming a god...



images/avatars/avatar-405.gif

Redpill seit: 10.04.2004
Beiträge: 355
Server: Vector und Syntax

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.362.391
Nächster Level: 2.530.022

167.631 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

19.04.2005 21:15 [OPTIONEN]

eine aura ist keine schutzschicht um den körper herum und sie muss auch nicht die seele sein. eine aura ist lediglich eine besondere ausstrahlung, die von einem menschen ausgeht... sie kann entweder sehr stark oder sehr schwach ausgeprägt sein.
ich habe nicht behauptet, dass man die seele in irgendeiner form spüren oder sehen kann. und eine aura ist die seele sicher auch nicht.
sie ist halt einfach da und wird nicht vom körper eingeengt. und die seele hat weder eine geist- noch irgendeine andere form, sie befindet sich einfach überall. ich würde ne seele von der konsistenz oder form mit nix vergleichen, was der mensch kennt

__________________


Nick: KhiraLi || Lvl: 50 || Crew: Nebuchadnezzar II || Faction: Unleashed Minds
Nick: Aquitania || Lvl: 44 || Crew: Rage of the Dragons || Faction: Unleashed Minds
Nick: Aquitana || Lvl: 34 || Crew: TheValis || Faction: TheCodemasons || Server: Syntax


Topson
Verpisst Euch sonst setzt es was!!!



images/avatars/avatar-45.gif

Redpill seit: 17.04.2005
Beiträge: 318
Herkunft: Nicht gerade am Arsch der Welt, aber die Gegend ähneld einem Ödland.
Server: Proxy
Organisation: Zion

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.997.959
Nächster Level: 2.111.327

113.368 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

23.04.2005 21:37 [OPTIONEN]

ich find das die seele eigntlich nicht überall ist, sondern nur neben der person die es (so find ich) beschützen soll. ich denk edas ist ein engel, denn dieser hat mir schon oft das leben gerettet. Warum? ganz klar ich bin mit 6 jahren gegen ein pfosten gefahren und fiel dann auf den sandboden. ich kam dann fast blutverströmt nach hause. danach hab ich geglaubt das mich ein engel gerettet hat.


__________________
Bringe einen Mann einen Fisch und er überlebt einen Tag. Bringts du denn Mann das fischen bei, überlebt er sein ganzes Leben.

Ich liebe dich Fureiya!!!
Seiten (2): [1] 2 nächste »

Gehe zu:

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH